webdesign by: buero:zwei

Lage

Wohnen
im Grünen

Über 1.000 m2 unverbaute Grundfläche wollen gestaltet und bewohnt werden. Sie werden genutzt als Grün-, Begegnungs-, Rückzug-, Verkehrs-, und Parkfläche. Je nach Wunsch der Bewohner. Damit soll ganz bewusst Raum für gemeinsame Aktivitäten geschaffen werden. Soziale Aspekte sollen bewusst damit unterstützt werden.

In einer Sackgasse zum Friedhof, die Bahnstation vor der Nase, die Bushaltestelle zu Fuß leicht erreichbar. Die B14 ist die direkte Straßenverbindung von Tulln nach Klosterneuburg und Wien. Maria Gugging ist mit dem Auto in 10 Minuten erreichbar, der Bus braucht 14 Minuten. Mit der Bahn ist man in 10 Minuten in Tulln und in wenigen Minuten im aufstrebenden Forschungs- und Universitätsviertel.

landkarte_zeiselmauer

Wir Menschen brauchen die Natur. Einer mehr, ein anderer weniger. Aber alle haben wir ein Bedürfnis nach Garten, Natur und Grün.

Das Haus liegt mitten im Tullnerfeld und am Rande des Wienerwaldes.

Die Vielfalt der Natur vom absoluten Flachland bis zu den hügeligen Wiesen und Wäldern liegt direkt vor der Haustür.

Bahn, Bus
und Fahrrad

Natürlich ist Platz für Pkw-Abstellplätze.
Muss aber nicht sein.

Die Bahnstation der Franz-Josefs Bahn ist direkt vor der Tür. Nur ein paar Schritte entfernt ist der Bahnsteig. Also in absoluter Bahnhofnähe. Nahverkehr im wahrsten Sinne des Wortes. Nach Tulln sind es 10 Minuten.

Die Busse halten im Ort und verbinden mit der Umgebung von Wien bis Tulln. 10 – 15 Minuten nach Maria Gugging.
Und das Tullnerfeld ist flach und damit absolut fahrradtauglich.

plan_lage_oebb